Bankgruppe

bankgruppeDie Mitglieder der „Bankgruppe" kümmern sich über das laufende Jahr um die Erhaltung, Erneuerung und Auswechslung von Ruhebänken, die im Ortsbereich an Straßen und Radwegen aufgestellt sind. Auch am Heimathaus „Reinings Mühle" sind im Eingangsbereich 4 Bänke aus eigener Fertigung aufgestellt, die zur Schonung und Pflege über Herbst und Winter an einen trockenen Lagerort gebracht werden.

Kellergruppe

kellergruppeDie „Kellergruppe“ beschäftigt sich seit Beginn der Restaurierungsarbeiten im Jahr 2004 mit Aufräumarbeiten und der Erhaltung der Sauberkeit des Mühlenkellers, in dem das Turbinenlaufrad sowie die elektronische Antriebstechnik untergebracht sind. Auch sind hier Altgeräte deponiert, die von der Kellergruppe bearbeitet werden.

Außengruppe

Die Mitarbeiter der „Außengruppe“ halten – wie schon der Name sagt – das Umfeld der „Reinings Mühle“ sauber und instand. Hierzu gehören das Rasenmähen, der Heckenschnitt, Harken und Fegen. Das Mühlenumfeld hat dank des Einsatzes dieser Mitglieder stets eines sauberes Erscheinungsbild, wo doch an Reinings Mühle“ stets reger Besucherverkehr herrscht, sei es durch Besuchergruppen aber auch durch viele Trauungen in der Nebenstelle des Standesamtes Hörstel.

Diese Gruppen treffen sich jeden Montag zum gemeinsamen Arbeitseinsatz, um anfallende und notwendige Tätigkeiten gemeinsam durchzuführen.

Auch wurde von diesen Arbeitsgruppen in Eigenleistung verschiedene Weidegatter, ein Viehunterstand auf der renaturierten Fläche an der Aa sowie die an der Mühle stehende Remise errichtet, in der die Arbeitsgeräte untergebracht sind und die Mitarbeiter in einem gemütlichen Gemeinschaftsraum verweilen können.

  • remise
  • viehunterstand
  • weidegatter

Frauengruppe

frauengruppeSo wie die männlichen Kollegen treffen sich auch die Frauen der Gruppe mittwochs zum Kartenspielen in der Mühle. Desweiteren kümmern sie sich um die Ausschmückung und Sauberhaltung des Mühleninneren sowie um die Bewirtung von Gästen und Besuchern.

Archiv und Geschichte

archiv-geschichteDer Fachbereich „Archiv und Geschichte“ hat im Jahr 2013 seine Arbeit aufgenommen und bearbeitet im renovierten Dachgeschoss, dem Archivraum, alle vorhandenen Unterlagen, Aufzeichnungen, Fotos, Berichte, Karten und alles, was für ein solches Vereins- bzw. Dorfarchiv von Bedeutung ist. Hier gibt es viele interessante Informationen, die immer wieder – auch von Schülern für ihre schulischen Ausarbeitungen – nachgefragt werden.

Heuerlingswesen

heuerlingswesenDie Mitglieder des Fachbereiches „Heuerlingswesen“ nahmen 2014 ihre Tätigkeit auf und konnten durch akribische Nachforschungen viel über das im Ort übliche Heuerlingsverfahren zusammentragen, was wesentlich zur Wahrung und Erhaltung der Ortsgeschichte beiträgt. Eine von dieser Gruppe erstellte interessante Aufzeichnung kann von jedermann im Archiv eingesehen werden.

Grenzen, Straßen, Brücken

Seit 2015 beteiligen sich Mitglieder des Heimatvereins an der Ausarbeitung zum Thema „Grenzen (Grenzsteine), Straßen, Brücken“. Dieser Aktionskreis wurde inszeniert vom Kreis Steinfurt, der im Jahr 2016 sein 200-jähriges Bestehen begeht.

Oldtimer-Treckergruppe

treckergruppeDie seit 2013 zum Heimatverein gehörende Oldtimer-Treckergruppe bereichert das Vereinsleben in hohem Maße durch Treckerausstellungen, Treckerausfahrten für alle interessierten Einwohner, sowie Schauhächseln mit alten Ackergeräten. Diese Treckergruppe vertritt unseren Heimatort und den Heimatverein auch alljährlich auf dem großen, über alle Grenzen hinaus bekannten „Treckertreffen“ in Nordhorn.

 

 

  • Oldtimerhackseln_Locken_28.09.13_007
  • Oldtimerhackseln_Locken_28.09.13_022
  • Oldtimerhackseln_Locken_28.09.13_028
  • Oldtimerhackseln_Locken_28.09.13_031