Sonntag, 21. Juni 2020

Die erste Pättkestour des Jahres 2020 findet statt am

Dienstag, 07. Juli 2020.

Treffen ist um 14:00 Uhr

am Anne-Frank-Haus mit dem Fahrrad.

Es ist eine Stadtrundfahrt durch Hörstel geplant. Die Tour kann bis zu 32 Kilometer lang werden, eine Pause ist vorgesehen. Mindestabstände sind einzuhalten und eine Schutzmaske ist mitzunehmen.

Alle Radfahrfreunde sind herzlich eingeladen.

Zur eigenen Sicherheit wird das Tragen eines Fahrradhelms und einer Schutzweste empfohlen.

Organisatoren: Maria und Franz-Josef Könning

Hinweis vom Ordnungsamt:

Für die Fahrradtouren sind die Mindestabstände von 1,50 m zu beachten, sofern die Gruppe eine Größe von 11 bis 100 Personen hat. Werden die Mindestabstände nicht eingehalten, so ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Ferner sind geeignete Maßnahmen zur Hygiene sicherzustellen. Hierzu gehören die Husten- und Nießetikette, keine gemeinsame Nutzung von Gebrauchsgegenständen während der Veranstaltung durch die Teilnehmer (z.B. Teller Tasse, Flaschen, Gläser, etc.) oder nach jeder Nutzung eine Desinfektion des Gegenstandes. Bis 10 Teilnehmer sind die Mindestabstände nicht einzuhalten. Sofern die Veranstaltung ausschließlich im Freien stattfindet, ist keine Teilnehmerliste zu führen.

Mittwoch, 10. Juni 2020

Die Bankgruppe unseres Heimatvereins kümmert sich stets darum, dass die Ruhebänke in und um Dreierwalde in einem guten Zustand sind.

Zuletzt hat sie die Bank, die zuvor am ehemaligen Feuerwehrgerätehaus stand, erneuert und in der Nähe ihres alten Standortes, nämlich an der gegenüberliegenden Scheune von Höls, neu aufgestellt. Die ehemalige Vorsitzende unseres Heimatvereins Magda Möller und ihr Ehemann Gerd (Höls) haben gerne diesen Platz, an dem bis vor kurzem noch eine sehr alte dicke Eiche stand, zur Verfügung gestellt. Hintergrund dieser Idee ist unter anderem, den Bewohnern von "Mathis Wiese" bei ihrem Weg zum Einkaufen die Möglichkeit einer Ruhepause zu bieten. Selbstverständlich steht sie aber auch allen anderen für eine Rast zur Verfügung.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Bankgruppe sowie bei der Familie Höls.

Sonntag, 31. Mai 2020

Liebe Heimatfreunde,

aufgrund des sich weiterhin dynamisch ausbreitenden Corona-Virus werden sämtliche Veranstaltungen des Heimatvereins Dreierwalde bis auf Weiteres abgesagt.

Davon betroffen sind unter anderem der Deutsche Mühlentag, die Ausfahrt der Treckerfreunde, die Radwanderung im Juni sowie die Tagesfahrt im Juli 2020.

Zudem wird bis auf Weiteres ebenfalls Reinings Mühle weder zum Mühlencafé am ersten Sonntag im Monat noch an den Mittwochnachmittagen geöffnet. Somit kann das Kartenspielen an diesen Nachmittagen leider weiterhin nicht stattfinden.

In der Hoffnung auf Euer Verständnis verbleibt

mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des Heimatvereins Dreierwalde

Dienstag, 31. März 2020

Am 12. Januar 2020 nahmen trotz Regenwetters über 30 Personen an der von Mathias Reeker und Erwin Bäumer vorbereiteten ca. 5 km langen Winterwanderung des Heimatvereins teil.

Von Reinings Mühle ging es zunächst zum restaurierten Markenstein bei Knollmann. Hier gab es Erklärungen zu diesem Grenzstein, der um eine Infotafel ergänzt wurde.

weiterlesen
Freitag, 13. März 2020

Ein neues Backhaus an der Mühle geplant

Markus Heeke (v.l.), Veronika Rietmann und Matthias Reecker (r.) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Einen gefüllten Korb erhielt der Gastredner des Tages, Manfred Reckers (2.v.r.). Foto: Andreas Winnemöller

Von Andreas Winnemöller

Der Heimatverein Dreierwalde zählt aktuell 252 Mitglieder. Rund 50 Prozent davon sind am vergangenen Sonntag der Einladung zur jährlichen Generalversammlung in die Gaststätte Lütkemeyer in Dreierwalde gefolgt – eine bemerkenswerte Quote.

Die mehr als 120 Gäste erfuhren in einer Mischung aus Rückblick, Ausblick und allgemeiner Information einmal mehr viel Interessantes über ihren Ort und ihren Verein. Der besondere Gruß der Vorsitzenden des Heimatvereins, Veronika Rietmann, galt neben dem Ortsvorsteher Paul Rietmann allen Frauen, die zur Versammlung gekommen waren. Der Anlass dafür war durch den Weltfrauentag selbsterklärend.

weiterlesen
Freitag, 13. März 2020

Insgesamt 4000 Euro überreichte Jörg Herrmann (l.), Leiter des Beratungs-Centers der Kreissparkasse Steinfurt in Hörstel, an die Vertreter der vier Heimatvereine aus Hörstel, Riesenbeck, Dreierwalde und Bevergern. „Die Heimatforscher arbeiten die Geschichte der Ortsteile auf, erhalten sie und machen sie damit erlebbar. Das ist eine wichtige Arbeit, die wir gerne fördern“, sagte Herrmann.

Über die jeweils 1000 Euro pro Heimatverein freuten sich die Vorsitzenden Josef Plumpe (2.v.l., Heimatverein Hörstel), Jörg Echelmeyer (Mitte, Heimatverein Riesenbeck), Veronika Rietmann (2.v.r.; Heimatverein Dreierwalde) und Heinz Levedag (r., Heimatverein Bevergern).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.